Die Preise für einen Pachtgarten im Überblick

 

Natürlich ist auch ein Pachtgarten mit Kosten verbunden.

Wir geben Ihnen hier einen Überblick:

 

wichtiger Hinweis: Wir verpachten keine Gärten mehr ohne eine Laubenversicherung! Bei Neuverpachtung oder Umschreibung muss eine Parzelle mit Laube versichert sein. 

 

 

 

 

 

  

 

 

einmalige Kosten

Hierzu zählen z.B. die Abstandszahlungen für Anpflanzungen, Laube und Inventar an die Vorpächter und die Aufnahmegebühren des Kleingärtnervereins.

 

gesamt: ??? 

 

 

 

 

jährliche Kosten

  • Mitgliedsbeitrag  50,- €
  • Pacht:   13 ct. pro m²
  • Wassergeldvorauszahlung: 26.- €
  • Laubenversicherung: ab 30.- €

 

Zusammen mit der KVD-Versicherung ergibt sich für eine 420 m² große Parzelle ein Gesamtbetrag von 160,60 €

 

 

 

 

Kosten für Neumitglieder / Umschreibung

 

Aufnahmegebühr, Umschreibegebühren:  50.-€

Mitgliedsbeitrag: 50,- €

 

gesamt: 100.- €

 

 

hinzu kommen meistens noch die Kosten für die Laubenversicherung (ab 30.- €)