Auszug aus dem Landesnaturschutzgesetz

Gesetz zum Schutz der Natur (Landesnaturschutzgesetz)

 

Fassung vom 24.02.2010
Gültig ab 01.03.2010

 

§ 27 a
Gehölzpflege

 

Es ist verboten, Bäume, die außerhalb des Waldes, von Kurzumtriebsplantagen oder gärtnerisch genutzten Grundflächen stehen, Hecken, lebende Zäune, Gebüsche und andere Gehölze in der Zeit vom 15. März bis 30. September abzuschneiden oder auf den Stock zu setzen; zulässig sind schonende Form- und Pflegeschnitte zur Beseitigung des Zuwachses der Pflanzen oder zur Gesunderhaltung von Bäumen.


 

 

 

 

 

 

 

 

Hier können Sie das gesamt Landesnaturschutzgesetz in der gültigen Fassung nachlesen:   Gesetze Rechtsprechung Schleswig-Holstein